GDPR/DSGVO - Datenschutz & Cookies

 

Willkommen zu dem Projekt “VOLKART71” der Bavaria GmbH

Volkart71 Front

Sie suchen wunderbar sanierte Altbauten und moderne Architektur im Gleichklang, in deren Umfeld sich originelle Kneipen und kleine Künstlerateliers befinden? Zwischen Artillerie- und Fasaneriestrasse, sozusagen im "Innenhof" des Bayerischen Haupstaatsarchivs, befinden sich die drei wunderbaren Altbauten des Anwesens Volkartstrasse 71, die zwischen 1900 und 1960 erbaut wurden.

Man munkelt, dass die Volkartstrasse und ihre alte Bausubstanz, vielleicht eine der schönsten Strassen Neuhausens ist. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts ist sie eine der am dichtesten besiedelten Straßen Neuhausens; ihr Gesicht hat sie in den letzten 100 Jahren kaum verändert.

In unmittelbarer Umgebung befinden sich - jeweils - nach ca. 6 Min.der Leonrod- und Rotkreuzplatz. Am Rotkreuzplatz ist auch die nächste U-Bahn Station und die unmittelbare Zufahrt auf den Mittleren Ring sorgt für schnelle und kurze Verkehrswege.

Es ist mehr als erstaunlich, wie sich die bayerische Landeshauptstadt in den letzten Dekaden verändert hat. Obwohl München schon in den 30er Jahren - mit ca. 850.000 Einwohnern - eine der größten Städten Deutschlands war, wurde Bayern nur als „größerer“ Agrarstaat wahrgenommen. Dieser Blickwinkel veränderte sich maßgeblich ab dem Jahre 1966, mit dem Zuschlag für die Olympischen Sommerspiele 1972.

Die daraus hervorgegangenen Planungen gaben der Stadt ein kosmopolitisches Bild. Maßgeblich waren die infrastrukturellen Veränderungen, die den Standort München - nicht nur wegen seiner geografischen Nähe zum Süden Europas - für Investoren besonders interessant machten.

Der damals einsetzende Boom scheint ungebrochen. Der Standort ist heute ein Sinnbild für Stabilität und zeitgleiche Progressivität. Das ist kein Paradoxon, sondern Programm! Spitzenleitungen in Wirtschaft, Forschung, Kultur und Sport „Made in Munich“ haben die Stadt mittlerweile in die Champions League der europäischen Städte katapultiert. Wer einen Standort für modernes Arbeiten auf höchstem Niveau, mit einem gleichzeitig überragenden Freizeitangebot sucht, kommt um München - sowieso - nicht mehr herum.

So klingt es auch nicht verwunderlich, dass die Stadt wohl Mitte der 2020 Jahre auf ca. 1,8 Mio. Einwohner anwachsen wird. All diese Faktoren sorgen für eine extrem hohe Wertstabilität im Immobiliensektor. Wann entscheiden Sie sich für eine Immobilie in München?
Neuhausen-Nymphenburg erstreckt sich vom Innenstadtrand, über den Schlosspark Nymphenburg bis an die Grenzen von Obermenzing , dem Olympiapark und den westlich gelegenen Gleisanlagen des Hauptbahnhofes Pasing.

Nymphenburg, gerade im Umfeld der Auffahrtsalleen zur Schlossanlage, war schon immer ein überaus repräsentatives Wohnviertel, in dem sich zahlreiche Beispiele gründerzeitlicher Architektur zeigen. Neuhausen dagegen, eher ein biederes Bauerndorf in „ungünstiger Lage“, dass weder über fruchtbare Böden noch einen Wasserzugang verfügte.

Mit der Gründung Münchens kam allerdings der Aufschwung, denn nun lag das Dorf am Zubringer von der neuen Isarbrücke zum Menzinger Sommerübergang, über die Würm, nach Dachau oder Augsburg und gewann als Verkehrsknotenpunkt an Bedeutung.

Die Ansiedlung von Industriebetrieben und Brauereien machten aus Neuhausen einen wirtschaftlich blühenden Arbeitervorort mit vielen Geschäften. Auf dem Gelände des ehemaligen Containerbahnhofs, entstand mit dem Arnulfpark, eine gänzlich neue Wohnkultur in dem Viertel.

Rund um den geschäftigen Rotkreuzplatz dominieren heute hübsch renovierte Altbauten das Viertel. Mit seinen vielen kleinen Ateliers und der originellen Kneipenkultur kann es heute leicht mit dem benachbarten Nymphenburg und deren herrschaftlichen Villen mithalten.

Den ganz besonderen Charme des Viertels machen aber die ruhigeren Nebenstraßen rund um den Rotkreuzplatz aus, die von den Bomben verschont blieben. Hier findet man hübsch renovierte Altbauwohnungen mit kleinen Gärten und großen Balkonen. Noch grüner und exklusiver wird es in Richtung Schloss Nymphenburg, der früheren Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten und Könige. Schloss und Schlosspark Nymphenburg sind eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Münchens.

Lage der Volkart71
Agnes Map
Kartenmaterial © OpenStreetMap-Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/copyright

  • VOLKART71
    VOLKART71 Frontansicht - Gebäude 1
  • VOLKART71
    VOLKART71 Alle 3 Gebäude - Planung
  • VOLKART71
    VOLKART71 Frontansicht Gebäude 3
  • VOLKART71
    VOLKART71 Alle drei Gebäude - Planung
  • VOLKART71
    VOLKART71 Frontansicht - Mittelgebäude
  • VOLKART71
    VOLKART71 Rückgebäude - Planung
  • VOLKART71
    VOLKART71 Haus Nr 3 - Innenhof

Faktencheck
Lage Zentrale Lage München / Neuhausen - Nähe Leonrodstrasse
Baustil Solider Altbau
Baujahr ca. 1900 und 1960
Konzeption 3 solide Altbauten
Architekt - unbekannt -
Zimmergrößen Whg 2-4
Quadratmeter Whg 35 m² bis 85 m²
Deckenhöhe 2,50 m bis 2,85 m
Ausstattung Parkettböden, Kassettentüren, Gasanschluss
Zustand Haus ist saniert
Wohngegend Gute Lage
Infrastrukur U Bahn Rotkreuzplatz 6-8 Min.
Denkmal Nein
Verfügbarkeit Alle drei Häuser wurden komplett veräußert
Erwerbspreise Auf Anfrage
Verkauf Über beauftragte Makler ausschliesslich


Online


Stellen Sie fest, wie viele Gäste derzeit auf unserer Website verweilen und nach wichtigen Informationen oder guten Angeboten Ausschau halten


Derzeit befinden sich:

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Seitenaufrufe


Stellen Sie fest, wie viele Seitenaufrufe heute und bisher auf unserer Bavaria Website zu verzeichnen waren

Besucheranzahl:

Heute 4

Monat 54

Insgesamt 299519

Alter Peter